Am Samstag zweite Auflage des Crosstriathlons in Pfarrkirchen

2. Neuss X-Triathlon in den Rottauen - Start um 10:30 Uhr

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt nun die zweite Auflage in der Kreisstadt: Am Samstag findet erneut der Neuss X-Triathlon unter der Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Wolfgang Beißmann statt. Rund 200 Teilnehmer in verschiedenen Wertungsgruppen stellen sich der Herausforderung. Startschuss der ersten Startgruppe ist um 10:30 Uhr.

Das bewährte Konzept des ausrichtenden Tri-Teams Triftern, verstärkt auf Breitensportler sowie Kinder und Jugendliche zu setzen, wird auch in diesem Jahr in vollem Umfang beibehalten. Der einzige reine Triathlonverein im Landkreis will allen interessierten Ausdauersportlern aus der Region und darüber hinaus eine Plattform bieten, die faszinierende Sportart Triathlon auszuprobieren. Aus diesem Grund wurden vergleichsweise kurze Distanzen gewählt. Das Wettkampfformat Crosstriathlon bietet außerdem fast allen Freizeitsportlern die Möglichkeit der Teilnahme, da zum Radfahren lediglich ein Mountainbike und kein spezielles Rennrad benötigt wird.

Die Distanzen von 300 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 3,3 km Laufen sind für jeden Hobbysportler zu schaffen. Die Kleinsten (Jahrgänge 2007 und 2008) brauchen nur 100 m schwimmen, 4,4 km Rad fahren und 1 km laufen, während die Jahrgänge 2003 bis 2006 die Distanzen 200 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 2,2 km Laufen zu bewältigen haben. Sehr beliebt war bereits im letzten Jahr der Mannschaftswettbewerb. Hierbei absolviert ein Team bestehend aus einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer die Strecke im Staffelmodus gemeinsam: Ein stimmungsvoller Zieleinlauf ist hier garantiert. Auch die Stadtmeisterschaft wird wieder ausgeschrieben. Alle Starter mit Wohnsitz in Pfarrkirchen fließen in diese Wertung ein.

Die Wettkampfstrecken sind landschaftlich sehr reizvoll, gleichzeitig aber von der Charakteristik her nicht anspruchsvoll. Nach dem Schwimmen im 50-m-Becken des Pfarrkirchener Erlebnisbads geht es zunächst in die Wechselzone im Bereich der Freibad-Parkplätze. Anschließend wird die Radstrecke mit dem Mountainbike zum Teil auf nicht geteerten Feldwegen entlang der Rott nach Postmünster und rund um den Rottauensee absolviert. Das Benutzen von Rennrädern ist ausdrücklich untersagt. Gelaufen wird im Bereich der Rottauen zwischen Freibad und Mooshof. Der Laufparcours ist als Wendepunktstrecke konzipiert und ist auch für Zuschauer sehr attraktiv und gut einsehbar. Höhepunkt für alle Athletinnen und Athleten wird der Zieleinlauf im Theatron sein: Vor allem für Triathlon-Neueinsteiger ein tolles Erlebnis!

Der 1. Vorstand des Tri-Teams Triftern Doris Herfellner betont noch einmal den familiären Charakter des Neuss X-Triathlons: „Wir wollen mit unserem Konzept bewusst keine Großveranstaltung machen, wie es sie zum Beispiel bei der Ironmanserie gibt, gleichzeitig aber mit unserer fast 30-jährigen Erfahrung professionelle Bedingungen schaffen. Es soll sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer überschaubar, persönlich und familiär sein. Da bieten sich die kompakten Wettkampfstrecken entlang der Rott in Pfarrkirchen einfach ideal an. Und wie man im letzten Jahr bei der Premiere gesehen hat, haben viele Teilnehmer im Ziel auch eine richtige Gaudi gehabt.“ (Pressebericht PNP Heimatsport von Richard Geier)

zurück