Triathlon-Premiere in den Rottauen


1. Neuss X-Triathlon am Samstag in Pfarrkirchen - Start um 11:00 Uhr

Es ist angerichtet für eine Premiere der besonderen Art: Erstmals findet am Samstag mit dem Neuss X-Triathlon in Pfarrkirchen ein Triathlonwettkampf statt. Startschuss der ersten Startgruppe ist um 11:00 Uhr. Die Schirmherrschaft hat 1. Bürgermeister Wolfgang Beißmann übernommen.

Organisiert wird der Wettbewerb vom Tri-Team Triftern, das den Triathlonsport im Rottal etabliert und entscheidend geprägt hat. Seit Beginn der 1990er Jahre kämpften viele Topathleten Jahr für Jahr im benachbarten Triftern um diverse überregionale Meisterschaften. Nach zweijähriger Wettkampfpause verfolgen die Organisatoren um Doris Herfellner und Günter Liedl nun in der Kreisstadt ein völlig neues Konzept: Man hat die Rahmenbedingungen so gestaltet, dass auch Breitensportler sowie Kinder und Jugendliche ohne großen Aufwand die Möglichkeit haben, diese faszinierende Sportart kennenzulernen. Dass die Neuausrichtung bei den Aktiven gut ankommt, zeigen die Anmeldezahlen: Rund 180 Starter stellen sich der Herausforderung.

Die Distanzen von 300 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 3,3 km Laufen sind für jeden Hobbysportler zu schaffen. Die Kleinsten (Jahrgänge 2006 und 2007) brauchen nur 100 m schwimmen, 4,4 km Rad fahren und 1 km laufen, während die Jahrgänge 2002 bis 2005 die Distanzen 200 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 2,2 km Laufen zu bewältigen haben. Zudem wird ein Mannschaftswettbewerb durchgeführt. Hierbei absolviert ein Team bestehend aus einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer die Strecke im Staffelmodus gemeinsam. Lokalkolorit verspricht die Austragung einer Stadtmeisterschaft. Alle Starter mit Wohnsitz in Pfarrkirchen sowie Mitglieder in einem Pfarrkirchner Verein werden gewertet.

Eine Besonderheit ist, dass die Veranstaltung in Form eines Crosstriathlons ausgetragen wird. Nach dem Schwimmen im 50-m-Becken des Pfarrkirchner Erlebnisbads geht es zunächst in die Wechselzone im Bereich der Freibad-Parkplätze. Anschließend wird die Radstrecke mit dem Mountainbike zum Teil auf nicht geteerten Feldwegen entlang der Rott nach Postmünster und rund um den Rottauensee absolviert. Das Benutzen von Rennrädern ist ausdrücklich untersagt. Gelaufen wird im Bereich der Rottauen zwischen Freibad und Mooshof. Der Laufparcours ist als Wendepunktstrecke konzipiert und ist auch für Zuschauer sehr attraktiv und gut einsehbar. Höhepunkt für alle Athletinnen und Athleten wird der Zieleinlauf im Theatron sein – Gänsehautfeeling inklusive.

Der 1. Vorstand des Tri-Teams Triftern Doris Herfellner ist sehr erfreut über die große Resonanz des 1. Neuss X-Triathlons: „Ich hätte bei der Premiere nicht mit einer so hohen Teilnehmerzahl gerechnet. Offensichtlich haben wir mit unserem neuen Konzept einen Nerv bei den Rottaler Ausdauerfans getroffen. Vielleicht lässt sich der ein oder andere Neuling ja von dem berühmten Triathlonvirus infizieren. Denn das Finishen eines Triathlons ist unabhängig von der erzielten Zeit immer ein besonderes Erlebnis.“ (gr)

zurück